Kooperation der Kirchengemeinden zwischen Wollmar und Lahn

Die Kirchengemeinden zwischen Wollmar und Lahn werden in Zukunft stärker kooperieren. Die Landeskirche hat beschlossen, dass es „Kooperationsräume“ geben soll, in denen etwa fünf Pfarrerinnen und Pfarrer zusammenarbeiten und sich gegenseitig vertreten, Gemeinden Schwerpunkte bilden und ihre Arbeit aufeinander abstimmen. Dies ist nun in den Kirchengemeinden zwischen Lahn und Wollmar erfolgt. Beteiligt sind folgende evangelische Kirchengemeinden: Amönau, Münchhausen, Niederasphe, Rosphetal-Wollmar, Simtshausen, Treisbach, Warzenbach, Wetter mit Niederwetter und Todenhausen, Wollmar. Sie alle verfügen über ein reiches Gemeindeleben im Marburger Land.

Beginn der Kooperation wird ein Fest in der Stiftskirche in Wetter sein am 27. Mai um 11:00 Uhr. Aus den Kirchenchören der Region soll ein gemeinsamer Chor gebildet werden, aus den Posaunenchören ein großer Posaunenchor. Im Anschluss gibt es ein Mittagessen im Hof